All for Joomla All for Webmasters

Marokko info

MAROKKO INFO

Marokko, offiziell das Königreich Marokko, liegt in der Maghreb Region in Nordafrika. Geographisch zeichnet sich das Land durch seine Gebirge im Landesinnern und grosse Wüstengebiete aus. Nebst Spanien und Frankreich ist es eines von nur 3 Ländern, die sowohl Atlantik- wie auch Mittelmeerküsten haben. Marokko hat 33,8 Mio. Einwohner und eine Fläche von 446’550 Quadratkilometern. Die Hauptstadt ist Rabat, wobei Casablanca die grösste Stadt des Landes ist. Weitere bedeutende Zentren sind Marrakesch, Tanger, Tetouan, Salé, Fes, Agadir, Meknes, Oujda, Kenitra und Nador. Die marokkanische Kultur ist eine Mischung aus arabischen, einheimisch berberischen, subsahara-afrikanischen und europäischen Einflüssen.

 

Sprachen: Arabisch, Berberdialekte, Französisch

 

Bevölkerung: 45% Berber (davon 21% arabisierte Berber)

44% arabischstämmig

10% ursprünglich aus Mauretanien stammende Mauren

1% sonstige

Sprachen: Arabisch, Berberdialekte, Französisch

Bevölkerung: 45% Berber (davon 21% arabisierte Berber)

44% arabischstämmig

10% ursprünglich aus Mauretanien stammende Mauren

1% sonstige

 

GEOGRAPHIE

Marokko hat eine Atlantikküste, die an der Meerenge von Gibraltar in eine Mittelmeerküste übergeht. Es grenzt im Norden an Spanien (Meerenge und Landgrenzen mit den drei kleinen spanischen Exklaven Ceuta, Melilla und Peñon de Vélez de la Gomera). Des Weiteren hat Marokko eine Grenze zu Algerien und Mauretanien. Die Hauptstadt ist Rabat, während die grösste Stadt und Standpunkt des wichtigsten Hafens Casablanca ist.

 

KLIMA

Das mediterrane Klima Marokkos ist demjenigen von Südkalifornien ähnlich. Die üppigen Wälder im nördlichen und zentralen Teil weichen trockeneren Bedingungen im Landesinnern und im Südosten folgen die Wüstengebiete. Durch den kalten Kanarenstrom vor der Atlantikküste herrschen in den marokkanischen Küstenebenen auch im Sommer bemerkenswert milde Temperaturen.

Im Rif, sowie im mittleren und hohen Atlasgebirge gibt es unterschiedliche Klimazonen: In den höheren Lagen gibt es ein feuchtes, gemässigtes Klima mit genügend Feuchtigkeit für verschiedene Arten von Eichen,  Moos, Wacholder und die Atlantik-Tanne. In den Tälern ermöglichen fruchtbare Böden und viel Niederschlag dicke und üppige Wälder. In den höheren Lagen nimmt das Klima alpinen Charakter an und erlaubt das Vorkommen von Skigebieten.

 

TOURISMUS

Der Tourismus ist einer der wichtigsten Wirtschaftszweige in Marokko und gut entwickelt. Der Grossteil der Tourismusbranche fokussiert sich auf die Küsten sowie auf Kultur und Geschichte des Landes. Im Jahr 2013 besuchten über 10 Millionen Touristen Marokko. Nach der Phosphatindustrie ist der Tourismus die zweitwichtigste Einkommensquelle des Landes. Die marokkanische Regierung investiert stark in die Entwicklung des Tourismus und startete im Jahr 2010 die Vision 2020, mit der Marokko bis ins Jahr 2020 zu den 20 weltweit besten touristischen Destinationen gehören und die Zahl der jährlichen Besucher auf 20 Millionen steigen soll.

 

KULTUR

Marokko ist ein ethnisch vielfältiges Land mit einer reichen Kultur- und Zivilisationsgeschichte. Im Verlauf der Geschichte gelangten viele Einflüsse aus Osten (Phönizier, Karthager, Juden und Araber), Süden (Schwarzafrika) und Norden (Römer, Vandalen, Andalusier und Mauren) nach Marokko. Diese Zivilisationen beeinflussten die Gesellschaftsstruktur Marokkos und brachten verschiedene Religionen (Judentum, Christentum, Islam, ethnische und polytheistische Religionen). Seit der Unabhängigkeit erlebt Marokko eine regelrechte Blüte in Malerei und Skulptur, Pop-Musik, Amateurtheater und im Filmwesen. Das marokkanische Nationaltheater (gegründet 1956) bietet regelmässig Produktionen zu marokkanischen und französischen Dramawerken. Im ganzen Land finden in den Sommermonaten zahlreiche Kunst- und Musikfestivals statt, darunter das World Sacred Music Festival in Fes.

 

MUSIK

Marokkanische Musik hat ihre Ursprünge in der arabischen, schwarzafrikanischen und Berbermusik. Von Rock beeinflusste Chaabi Bands sind ebenso verbreitet wie Trance-Musik mit historischen Wurzeln in der islamischen Musik. Marokko beherbergt auch klassische andalusische Musik, die in ganz Nordafrika verbreitet ist. Das Genre der zeitgenössischen andalusischen Musik geht auf den maurischen Künstler/Komponisten/Oudisten Tarik Banzi, den Gründer des Al-Andalus Ensemble, zurück.

Chaabi („populär“) ist eine Musiksorte mit zahlreichen Facetten, die von den vielfältigen Formen der marokkanischen Volksmusik abstammen. Ursprünglich auf Märkten gespielt, ist Chaabi Musik heute bei jeder Feier vertreten.

Aita ist ein beduinischer Musikstil, der auf dem Land gesungen wird. Auch populäre westliche Musik wie Fusion, Rock, Country, Metal und in bestimmten Bevölkerungsgruppen auch Hip Hop werden immer beliebter in Marokko.

USAGerman