All for Joomla All for Webmasters

  8 Tage Wüste und Kamelritt:

 

1. Tag: MARRAKESCH – TELOUET – OUARZAZATE

Nach dem Frühstück fahren wir zur Kasbah von Telouet über die Berge des hohen Atlas und den Tizi-N-Tichka-Pass (2260m). Wir besuchen die Kasbah PachaGlaoui in Telouet, wo es ein Mittagessen gibt. Der Nachmittag beinhaltet eine Fahrt zur Kasbah AitBenhaddou, durch das Ounila Tal mit seinen Berberdörfern, bis nach Ouarzazate. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

 

 2. Tag: OUARZAZATE – SKOURA – KALAAT M’GOUNA – ROSEN TAL – DADES SCHLUCHTEN – TODRA SCHLUCHTEN

Nach dem Frühstück verlassen wir Ouarzazate und fahren nach Skoura, wo wir der Amredhyle Kasbah – Teil der “Strasse der 1000 Kasbahs“ – einen kurzen Besuch abstatten. Wir setzen unsere Reise durch das Rosen-Tal fort, wovon 50km off-road sind. Bevor wir Boulmane erreichen, besuchen wir die AitYoul Kasbah. Mittagessen oben auf dem Dades Canyon, danach weiter nach Tinghir, von wo man eine fabelhafte Aussicht auf die Todra Schlucht hat. Abendessen und Übernachtung in einem Hotel.

 

 3. Tag: TODRA SCHLUCHT – TINJDAD – TOUROUG – ERFOUD – MERZOUGA

Am Morgen spazieren wir durch die Palmenplantagen von Tinghir. Mittagessen in Tinjdad, Besuch der Palmenplantagen von Touroug und der Stadt Erfoud. Wir besuchen einen lokalen Handwerksbetrieb, der mit Fossilien arbeitet. Weiterfahrt nach Merzouga, zu den faszinierenden Dünen von Erg Chebbi. Hier tauschen wir die Fahrzeuge gegen Kamele, auf welchen Sie in die Dünen reiten und den Sonnenuntergang geniessen können. Übernachtung in einem traditionellen Nomaden-Biwak. Abendessen inklusive.

 

 4. Tag: MERZOUGA – KHAMLIA – TAOUZ – OUZINA – RAMLIA –MHARCH

In den frühen Morgenstunden kehren wir auf den Kamelen zurück zum Rand der Dünen und bewundern den Sonnenaufgang. Nach dem Frühstück fahren wir nachKhamlia, einem Dorf der Gnaoua, welche für ihre Wüstenmusik bekannt sind, und stoppen für einen Pfefferminztee. Weiterfahrt nach Taouz mit seinen Gravuren und Abstieg zum Ziz-Fluss über einen Teil der Strecke von Paris-Dakar. Mittagessen im kleinen Wüstendorf Ouzina, danach weiter nach Ramlia. Wir durchqueren das Wadi Rherisund eine Berggruppe, um nach M’harch zu gelangen. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

 

 5. Tag: M’HARCH – ZAGORA

Nach dem Frühstück fahren wir auf Teilen der Strecke von Paris-Dakar nach Zagora, wobei wir auf Hochebenen gelegene Wüstenlandschaften und Hammadas (Steinwüsten) durchqueren und an Nomadensiedlungen vorbeikommen. Abendessen und Übernachtung in einem Hotel in Zagora.

 

 6. Tag: ZAGORA – TAMEGROUTE – MHAMID – CHEGUAGUA

Nach dem Frühstück fahren wir nach Tamegroutemit seinemZaouia (Ordenszentrum), welches eine alteKoran-Bibliothek beherbergt. Wir besuchen Keramikhandwerker und eine unterirdische Kasbah. Weiter geht es in Richtung M’hamid, wo wir zu Mittag essen. Am Nachmittag fahren wir zu den Dünen von Cheguagua, wo wir den Sonnenuntergang und das Abendessen geniessen, bevor wir die Nacht im Biwak verbringen.

 

 7. Tag: CHEGUAGUA – FOUM ZGUIT – TAZNAKHTE – OUARZAZATE

Wachen Sie in den frühen Morgenstunden auf und geniessen Sie den Sonnenaufgang auf den Dünen. Nach dem Frühstück Abfahrt nach FoumZguit. Unterwegs passieren wir Nomadenzelte, den ausgetrockneten Iriqui-See und die Wüstenplateaus voller Kassiapflanzen, wo wir für das Mittagessen ein Picknick haben werden. Via Taznakhte geht es weiter nach Ouarzazate. Abendessen und Übernachtung in einem Hotel.

 

 8. Tag: OUARZAZATE – MARRAKESCH

Nach dem Frühstück besichtigen wir die Stadt Ouarzazate, die Kasbah Taourirt und die Filmstudios. Danach Fahrt über den Tizi-N-Tichka Pass nach Marrakesch, wo die Tour endet.

 

Tour beinhaltet:

Tour 4×4 / Kleinbus mit Klimaanlage

Fahrer

Treibstoff

Kamelausflug

1 Nacht in der Wüste (Nomadenzelt)

Sandboarding

Wüstenkleidung für den Kamelausflug in die Wüste

Nicht enthalten:

Flug

Mittagessen

Getränke

 

Hinweis:

Wenn die von uns vorgeschlagene Tour ihren Wünschen nicht entspricht, kontaktieren Sie uns und wir können auf Ihre individuellen Bedürfnisse und Anforderungen eingehen.

GermanUSA